Unser Inliner

Inliner-Fahren macht Spaß, hält fit und ist ein super Sport! Zugegeben, man benötigt etwas Übung, sowie ein gutes Paar Inliner Skates doch sobald man beides hat und vielleicht sogar eine schöne Strecke gefunden hat, ist Inliner-Fahren eine herrliche Freizeitbeschäftigung. Für alle, die nicht nur zum Spaß an der Freude fahren wollen sondern sich sportlichen Herausforderungen stellen wollen gibt es eine Vielzahl an Veranstaltungen: Inliner Marathons, Speedskating, Inline- und Skater-Hockey sowie Inline Stunt und Street (Aggressive).

Worauf sollte man also achten, wenn man sich ein paar Inline-Skates zulegen möchte? Meiner Erfahrung nach kommt es auf viele Faktoren an.

Zuerst sollte man sich überlegen in welcher Preisklasse man sich umschauen möchte. Falls man bereits Inliners besitzt, hin und wieder fährt nun aber auf der Suche nach einem besseren Modell ist um noch mehr Sport zu treiben, wird man sich sicher in einer anderen Preisklasse umsehen, als wenn man noch nie Inliner gefahren ist und es einfach mal ausprobieren möchte.

Anfänger Inliner-Skates gibt es zwischen 100 und 150 Euro und erfüllen ihren Zweck meistens gut. Jedoch, sollte man dringend bedenken, dass man manchmal für nur 20 Euro mehr ein wesentlich besseres Fahrgefühl erhält, was mehr Spaß am Inliner-Fahren bringt und einen höchstwahrscheinlich motiviert auch häufiger die Skates anzuschnallen.

Weiterhin kann ich nur empfehlen Inliner Skates im Sportfachgeschäft zu kaufen und nicht online. Der Grund ist, dass man möglichst viele unterschiedliche Modelle anziehen und gegeneinander vergleichen sollte, um das beste Paar für den eigenen Fuß zu finden. Eine große Auswahl ermöglicht es das passendste Modell zu finden. Wer einen Fachberater zu seiner Seite hat wird lernen, dass ein Inliner dann gut passt wenn im aufrechten Stand die Zehen vorne leicht anstoßen und die Ferse fest im Stiefel sitzt. In der Hocke sollten die Zehen dann ausreichend Platz haben, da der Fuß automatisch zurückrutscht. Der Rest des Stiefels sollte fest und angenehm sitzen und die Knöchel gut unterstützen. Wichtig ist: lasst die Inliner einige Minuten an und dreht ein paar Testrunden um wirklich zu merken, wie sich der Stiefel nach einiger Zeit anfühlt.

Ein paar altbekannte aber sehr gute Websites für alle die, die sich überlegen neue Inliner zuzulegen und sich erst einmal nur umschauen wollen findet ihr hier:

http://www.testberichte.de/testsieger/level3_inline_skates_inline_skates_224.html

https://www.test.de/Inlineskates-1-Testsieger-ab-150-Euro-1371878-0/